Lesung in der Fünte Mülheim

Heute hatte ich eine sehr schöne Lesung in der Fünte in Mülheim. Es war ein Literaturfrühstück. Für das Frühstück sorgte Fünte Chef Frank alias Francis Brown. Für die Literatur sorgten Asmodina Tear und ich.
Im ersten Teil stellte ich Karl Mays magischen Orient vor und las meine Geschichten "Das Vermächtnis des Kara" und "Durchs wilde Ernstthal". Nach Asmodinas Vampir-Historien-Roman entführte ich dann in die Science Fiction. Meine Minigeschichten "Die Poesie des Todes" und "Auerbachs Keller" kamen sehr gut bei den Zuhörern an. Dann las ich noch einen Ausschnitt aus "Koloss im Orbit". Die Zeit von 11 Uhr bis 13:30 Uhr war viel zu schnell um. Es war ein gelungener Vormittag. Ich freute mich, dass auch Werner Zapp und Raniera Spahn unter den Gästen waren, die am 2. März meine Gastgeber in Duisburg sein werden.










Kommentare

Beliebte Posts

90. Geburtstag von Herbert W. Franke

Phantastische Lesung in Wuppertal

Auf phantastischen Pfaden

9. Buchholzer Autorenplausch