Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

Der Traum im Traum

Bild
Es geht Schlag auf Schlag:

Es ist noch eine weitere Phantastische Miniatur erschienen. "Der Traum im Traum" ist im klassischen Miniaturen-Stil. 19 Autoren haben wieder 26 Texte mit jeweils ca. 750 Wörtern Umfang geschrieben. Das Thema erschließt sich schon aus dem Titel: Die Geschichten sollen mindestens drei miteinander verschachtelte Existenz- oder Wahrnehmungsebenen enthalten. Es geht also neben der Realität noch um einen Traum im Traum, der vielleicht die Realität ist?

Meine Story heißt: "Das Frühstücksei".
Viel Spaß beim Lesen



Weiße Hölle

Bild
Eine neue Phantastische Miniatur ist da. Herausgegeben von Friedhelm Schneidewind. Das Besondere daran ist diesmal, dass die Geschichten länger sind und, dass jede Geschichte mit den selben Sätzen beginnt. Also, lasst euch überraschen, wie phantasievoll die 7 Autoren (Maike Braun, Ju Honisch, Hans Jürgen Kugler, Alexander Röder, Friedhelm Schneidewind, Ansgard Schwarzkopf und ich) den gleichen Anfang weiter gesponnen haben.
Zu beziehen sind die Heftchen über die Phantastische Bibliothek Wetzlar.


Meine Storybeginnt, wie alle Geschichten mit folgenden Worten und heißt
DSDSHDas Schlimmste war das Weiß. Dieses kalte, harte, glitzernde Weiß, das selbst durch die geschlossenen Augenlider drang und einen aufzusaugen schien, das Ich schrumpfen ließ zu einem unbedeutenden Pünktchen, bis die eigene Existenz fast vergessen war. Dagegen verblasste selbst die trockene Kälte, die in die Wangen und die Nase biss, die Lippen aufreißen und seine Augen tränen ließ. In den wenigen Augenblicken, da er es sc…

Schackeline trifft Günner

Bild
Nachdem ich der SF gerade ein bisschen fremd gehe und einen Ausflug in die Fantasy mache, habe ich nun auch noch eine kleine Satire für euch. Als Gast-Autorin durfte ich in Günner Mambralleks neuestem Werk "Wat willze?" zwischen den vielen originellen Ruhrpottgeschichten meine kleine Hochdeutschgeschichte "Die Badehose" veröffentlichen. Danke Volker.
Und jetzt dürft ihr das Buch natürlich kaufen!
Erschienen im Edition Paashaas Verlag.





Leseprobe
Wat willze?
Ich sollte ma bissken weniger rummeckern und die Dingens einfach so hinnehmen wiese sind? Hömma, dat hätten die da oben wohl gerne: Dat wir gemeinet Volk die Klappe halten, malochen bis inne Kiste und die einfach machen lassen. Weisse wat? Ich denk gaa nich dran! Und gezz, wo da letztens son Riesentheater ummen bekannten Fernseh-Satiriker zugange waa, der sich ma erlaubt hat, en bissken kritisch über ein Herrscher aussen Land im Osten von Europa wat loszulassen, hömma, gezz ers recht! Gibt ja genuch Klamotten, die …

Halloween-Aktion: Die Galerie des Herrn Mevis Tofeles

Bild
Heute ist Halloween. Deshalb "schenke" ich euch eine Gruselgeschichte. Nur heute gibt es meine gesamte Story "Die Galerie des Herrn Mevis Tofeles" aus dem Ebook "Magische Realitäten" hier zu lesen. Ab morgen nur noch als kleine Leseprobe. Also viel Spaß beim Lesen und über einen Kommentar würde ich mich freuen.



© Jacqueline Montemurri
Die Galerie des Herrn Mevis Tofeles
David Cutter bereute, dass er den Highway verlassen hatte, um billiger zu tanken. Denn er gondelte jetzt schon seit fast einer Stunde durch die ländliche Umgebung, ohne die ausgeschilderte Tankstelle gefunden zu haben. Es war so dunkel, wie es fern jeder Großstadt kurz vor Mitternacht nur sein konnte. Der Scheinwerferkegel seines nagelneuen Sportwagens beleuchtete brüchigen Asphalt. Das Klackern der Räder – hervorgerufen durch die zahlreichen Risse und Schlaglöcher - wurde immer rhythmischer und wirkte einschläfernd. Seine Gedanken schweiften zu Lucille. Diese Frau machte ihn verrückt. Sie wa…

BuCon in Dreieich 2016

Bild
Dieses Jahr war ich am 22.10.16 wieder auf dem BuCon. Ich habe viele Freunde getroffen und einige Kollegen endlich mal persönlich kennengelernt. Interessant war der Vortrag "Future life" von Thomas LeBlanc, der zudem als Gründer und Leiter der Phantastischen Bibliothek Wetzlar den Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhielt. Auch die Lesung von Markus Heitz war super. Ich hatte selbst auch die Gelegenheit beim Karl-May-Panel Auszüge aus meiner Geschichte "Das Vermächtnis des Kara" zu lesen. Hier folgen ein paar Fotos:














<

Frankfurter Buchmesse 2016

Bild
Dieses Jahr war ich zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Wow, das ist ja eine riesige Veranstaltung. Ich war am Freitag dort zu gegen, da wir "Magische Orient"-Autoren uns am Karl-May-Verlags-Stand treffen wollten.




Ich habe mich sehr darüber gefreut, Tanja Kinkel persönlich kennen zu lernen. Wir schreiben gerade zusammen an einem der Romane dieser neuen Fantasy-Reihe. Es war sehr interessant, sich mit ihr auszutauschen.


Auch mit den anderen Autoren des Projektes, die sich eingefunden hatten, habe ich nette Gespräche geführt. Wir kannten uns schon vom Autoren-Treffen in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar: Alexander Röder, Thomas Le Blanc, Kai Focke und Monika Niehaus.



Birgit "BiFi" Fischer vom SFCD kam auch noch vorbei. Wir machten Fotos und hatten jede Menge Spaß.



Am Stand des BVjA bin ich auf Regine Bott gestoßen und habe die Bücher von Brina Stein und Petra Schulz entdeckt.


Rico Gehrke (Verleger) und Peggy Weber (Herausgeberin) von "Das Licht von…

Sonnenmondfinsternisstern bei Fischer TOR

Bild
Ich freue mich sehr, dass meine Story Sonnenmond-Finsternisstern aus der Anthologie Die magnetische Stadt auf dem Online-Portal TOR Onlinedes Fischer Verlages erschienen ist.
Klicke aufs Bild:


Start einer neuen Fantasy-Reihe

Bild
Der "Magische Orient" im Karl May Verlag Bamberg ist eine neue Fantasy-Reihe mit den Figuren von Karl May. Die ersten zwei Bände von Autor Alexander Röder sowie eine Anthologie mit Geschichten vieler bekannter und unbekannter Autoren (zu denen auch Tanja Kinkel gehört und meine Wenigkeit) gibt es ab jetzt im Handel. Weitere Romanbände folgen.






Auf phantastischen Pfaden

Bild
Am 4. Oktober ist es soweit. Die Anthologie "Auf phantastischen Pfaden" erscheint im Karl May Verlag Bamberg. Sie gehört zur neuen Reihe "Karl Mays magischer Orient". Zeitgleich erscheinen auch Band 1 und 2 dieser Buchreihe, geschrieben von Alexander Röder. Denn eins ist sicher: Heute würde Karl May Fantasy schreiben!

Ich bin in der Anthologie mit zwei Geschichten vertreten:
Das Vermächtnis des Kara" und "Durchs wilde Ernstthal".





 Das Vermächtnis des Kara
Leseprobe:

„Es selâm 'alejkum! Darf ich mich ans Feuer setzen?“, fragte ich die Gesellschaft. Der flackernde Schein beleuchtete sonnengegerbte, zerfurchte Gesichter. Die hellen Turbane leuchteten im Dunkel der Wüstennacht. Einer der Araber erhob sich. Er war recht klein und dürr. Sein nicht mehr weißer Burnus war sichtlich für einen viel größeren Mann gefertigt. Ein paar Fasern am Kinn und einige Spinnfäden rechts und links der Nase deuteten wohl einen Bart an, der die Lippen frei ließ, die sich …

Spendet Phantastisch!

Bild
Für eilige: Einfach auf's Bild klicken und ihr gelangt zur Spendenseite!



Liebe Freunde, liebe Leser, liebe Fans,

ich komme heute mal mit einem ungewöhnlichen, aber für mich sehr wichtigen Anliegen auf Euch zu, das mit der Literatur zu tun hat, die ich schreibe und die Ihr lest und die wir beide lieben.

In dem kleinen hessischen Städtchen Wetzlar gibt es die große Phantastische Bibliothek, die alles das sammelt, was wir schätzen: Fantasy, Science Fiction, Horror … bis hin zu den klassischen Märchen und Sagen und zu jeder anderen Form von phantastischer Literatur. Sie ist die einzige öffentlich zugängliche Bibliothek dieses Sammelgebiets in Deutschland und mit 280.000 Titeln weltweit die größte. Sie ist offen für jedermann, ist Lobby für unsere Literatur, arbeitet kulturell, wissenschaftlich und pädagogisch, ist aber genauso für die Fans da, die einfach "nur" lesen wollen.

Ich empfehle Euch: besucht diese einmalige Bibliothek, schaut Euch diese riesigen Buchbestände an, s…

Im Licht von Orion - 2015 Collection of Science Fiction Stories

Bild
Im August erscheint als Ebook die Collection of Science Fiction Stories 2015 des
Verlags für Moderne Phantastik Gehrke

Bewährungsproben auf fernen Planeten, Außerirdische in geheimnisvollen Missionen auf der Erde, unsichtbare künstliche Intelligenzen, seltsame Visionen, gefährliche Parallelwelten und vieles mehr – das sind die Themen dieser spannenden Anthologie. Sie enthält 22 neue Erzählungen von 18 bekannten und renommierten Autoren. Tief in den Raum, zurück in die Vergangenheit oder weit in die Zukunft entführen die Erzähler ihre Leser. Die Anthologie versteht sich als ein breit gefächertes Beispiel von Science Fiction - Stories, die im Jahr 2015 in Deutschland geschrieben wurden.

Ich bin mit den zwei Stories vertreten, die im Wettbewerb des VFR 2013 Platz 3 und 2015 Platz 2 belegten: 

Die Faszination der Einsamkeit und Schrottsammler




Mit dabei sind:
Sven Svenson: Impetus Gerd Frey: Grauzeit Peggy Weber-Gehrke: Wir werden alle Helden sein F. Anderson: Antibiose Jacqueline Montemurri: Die Fa…